Startseite  •  Impressum  •  Kontakt
Haus Tobias
Bildungs- und Begegnungszentrum der
Klinikseelsorge im Bistum Augsburg

Aktuelle Seminare

Das aktuelle Seminarangebot finden Sie Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier.

 

Mit dem Netzwerk Trauma-Hilfe für Augsburg und Schwaben soll Menschen, die von traumatischen Belastungen betroffen sind, der Weg zu kompetenter Hilfe gebahnt werden.

Erfahrene psychotherapeutische Kolleginnen und Kollegen haben sich in diesem Netzwerk zusammengeschlossen, um Betroffene, Angehörige und Helfer zu unterstützen durch

  • fachliche Einschätzung von Belastungssymptomen,
  • allgemeine Informationen zu Behandlungsmöglichkeiten,
  • Information über Therapieplätze und therapeutische Einrichtungen,
  • Vermittlung von Hilfen zur Stabilisierung bis zum Beginn einer Therapie.


Ansprechpartnerin: Maria Johanna Fath

Kontakt: Tel. 0821 / 44 40 94 84

Bürozeiten:
Dienstag 10 – 12 Uhr
Donnerstag 18 – 19 Uhr


16. April 2021, EMDR-Methode für alle Therapeut*innen mit EMDR- Vorbildung 17. April 2021, KReST-Modell für Therapeut*innen mit Vorbildung in Traumatherapie bei Lutz Besser.

mithilfe von EMDR •mithilfe der KReST™-Modell (Körper-, Ressourcen- und Systemorientierte...


Wir treffen uns Dienstags, im Abstand von 3 - 4 Wochen

des Palliativzentrums an der Uniklinik Augsburg


Montag 12.4.2021

Lebensperspektiven - Vortrag mit Aussprache


Termine siehe Liste

Klar kommunizieren lernen


04./05.03.2021, 29./30.04. 2021, 07./08.06.2021, 08./09.07.2021

 



Donnerstag, 22.04.2021

„Es ist alles wie ein übler Alptraum!“

 


Montag, 26.04.2021 - Dienstag, 27.04.2021

 


siehe Terminliste - Beginn: 03.05.2021

 





Freitag, 04.06.2021 10.00 Uhr - Samstag, 05.06.2021 17.00 Uhr

 


Freitag, 25.06. - Samstag, 26.06.2021

Neue Felder öffnen in der Arbeit mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen durch den Körperdialog


Freitag, 09.07.2021 18.00 Uhr – Sonntag, 11.07.2021 12.00 Uhr

 



Freitag, 16.07.2021

 


Montag, 19.07.2021

Trauma und seine Auswirkungen im Alter verstehen. Handlungsoptionen für die Unterstützungssysteme...


20. September 2021 bis 25. Februar 2022