Startseite  •  Impressum  •  Kontakt
Haus Tobias
Bildungs- und Begegnungszentrum der
Klinikseelsorge im Bistum Augsburg

Fraktionierter KSA-Kurs 2021/2022 im eigenen Praxisfeld

20. September 2021 bis 25. Februar 2022

Das Haus Tobias als Träger der Klinischen Seelsorgeausbildung (KSA) in der Diözese Augsburg bietet in Kooperation mit der Evang. Klinikseelsorge Augsburg im Zeitraum vom

20. September 2021 bis 25. Februar 2022

einen fraktionierten  KSA-Kurs mit eigenem Praxisfeld an.

Dieser Kurs wird nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Pastoralpsychologie (DGfP), Sektion Klinische Seelsorge-Ausbildung (KSA), durchgeführt. Er ist gedacht für alle, die ihre seelsorgliche Kompetenz erweitern wollen. Voraussetzung ist eine (möglichst mehrjährige) berufliche Tätigkeit als Seelsorger*in Praxisfeld werden die Stationen der eigenen Klinik oder des eigenen Seelsorgefeldes sein.

Termine:

Teil 1: Montag, 20.09.2021 bis Freitag, 24.09.2021
Teil 2: Montag, 15.11.2021 bis Freitag, 19.11.2021
Teil 3: Montag, 24.01.2022 bis Freitag, 28.01.2022
Teil 4: Montag, 31.01.2022 bis Freitag, 04.02.2022
Teil 5: Montag, 21.02.2022 bis Freitag, 25.02.2022

Der Kurs wird fraktioniert in 5 mal einer Kurswoche durchgeführt.

Anmeldeunterlagen im Haus Tobias erhältlich.

Die Seelsorger*innen sollen in ihrem eigenen Arbeitsfeld ihre Seelsorgekompetenz weiter professio-nalisieren und mit den Augen des Glaubens sehen lernen und gemeinsam einüben, wie Freiheit und Liebe Gottes für andere und für sie selbst erfahrbar werden können.

Im kontinuierlichen Prozess der gemeinsamen Kursarbeit wird an einer realistischen Wahrnehmung, an der Stabilisierung und der Differenzierung des eigenen Glaubens und an der eigenen pastoralen Identität gearbeitet.
Dabei geht es vor allem darum,

- an der persönlichen Kompetenz zu arbeiten und die eigenen seelsorglichen Möglichkeiten zu vertiefen;

- die Situation und die Lebensgeschichte der Frauen, Männer und Kinder, denen  Seelsorger*innen im  eigenen Arbeitsfeld begegnen, zu erfassen und damit umgehen zu können;

- im Kontext der Seelsorge, z.B. die Struktur des Krankenhauses, zu erkennen und darin den eigenen  Stand zu verbessern;

- spezifische Qualifikationen in das jeweilige Seelsorgekonzept einzubringen;

 

Die klinische Seelsorgeausbildung geht von der Erfahrung aus und bezieht den ganzen Menschen mit seiner Wahrnehmungs- und Beziehungsfähigkeit, mit seiner Emotionalität und seiner Spiritualität ein. Dieses lebendige und personenbezogene Lernen wird gefördert, indem die Möglichkeiten der Selbst- und Fremdwahrnehmung genutzt werden:

- in der Lerngruppe

- in den Praxisreflektionen (Analyse von Gesprächsprotokollen, Predigtanalysen, Rollenspiele)

- in wöchentlichen Einzelsupervisionen durch die Vermittlung einschlägiger Theorie, durch die Vermittlung einschlägiger Theorie,

- durch die Umsetzung der im Kurs gelernten Inhalte und persönliche Erkenntnisse in das eigene Praxisfeld

 

Der Kurs findet im Haus Tobias, Stenglinstraße 7, 86156 Augsburg in der Nähe der Uniklinik Augsburg statt. Die Mitarbeitenden des evang. und kath. Seelsorgeteams sind bereit, ihre Kompetenz zur Verfügung zu stellen und bieten Möglichkeiten zur Hospitation an.

Es besteht die Möglichkeit, in der Kantine des Uniklinikums Mittag zu essen und das Frühstück und Abendessen in der Haus-Tobias-Klause selbst zu organisieren.

Bei kirchlichen Mitarbeiter*innen werden die Kosten in der Regel (mindestens teilweise) von den Diözesen bzw. den Landeskirchen übernommen.
Die Teilnehmer*innen müssen selber wegen Dienstbefreiung mit der jeweiligen Kirchenleitung Kontakt aufnehmen.
Für die Kursteilnehmer*innen ist es notwendig, dass sie während der gesamten Kursdauer in Unikli-niknähe wohnen. Im Haus Tobias werden Zimmer für Sie bereitgestellt.

 

Anmeldefrist: 15.07.2021

Ihre Unterlagen senden Sie bitte an:

 Haus Tobias
 Bildung- und Begegnungszentrum
 Stenglinstraße 7
 86156 Augsburg


Wenn aus Ihren Unterlagen hervorgeht, dass Sie die formalen Bedingungen für die Teilnahme erfüllen, werden Sie zu einem Vorbereitungs- und Auswahltag am

30. Juli 2021

über die verbindliche Teilnahme entschieden.

 

 




Referent/in:

Pastoralreferent Dr. Gerhard Kellner, Dipl. Psychologe, Supervisor (DGSv), Lehrsupervisor (DGfP/KSA)

 

Pfarrerin Claudia Weingärtler, Supervisorin, Kursleiterin (DGfP/KSA), Klinikseelsorgerin an der Universitätsklinik Augsburg

 

Wo:
Haus Tobias
Kosten:
Kursgebühr: 800 €, Übernachtungskosten: 450 €
Anmeldung bis:
15.07.2021

jeden Mittwoch (außer in den Ferien)

"Du brauchst Gott weder hier noch dort zu suchen; er ist nicht ferner als vor der Tür des Herzens"...



Termine siehe Liste

Klar kommunizieren lernen


16. April 2021, EMDR-Methode für alle Therapeut*innen mit EMDR- Vorbildung 17. April 2021, KReST-Modell für Therapeut*innen mit Vorbildung in Traumatherapie bei Lutz Besser.

mithilfe von EMDR •mithilfe der KReST™-Modell (Körper-, Ressourcen- und Systemorientierte...


ab Donnerstag, 10.06.2021

Ausstellung der Augsburger Künstlerin Mercan Fröhlich im Haus Tobias, Stenglinstraße 7 Augsburg


Modul 1: 13./14.9.2021, Modul 2: 6./7.12.2021, Modul 3: 31.5.2022, Modul 4: 29.04.2022 fakultativ, Modul 5: 19.7.2022 fakultativ

mit Theorieeinheiten und Anregungen für die eigene Standortbestimmung im neuen Praxisfeld



Wir treffen uns dienstags, im Abstand von 3 - 4 Wochen von 17.00 – 19.00 Uhr in einer Gruppe von 8 – 12 Personen.

Trauer braucht Gemeinschaft


Freitag, 17.09.2021, 18.00 Uhr – Sonntag,18.09.2021, 15.00 Uhr

Wochenende für Menschen, deren Lebenspartner verstorben ist

Angebot der Kontaktstelle...


Montag, 27.09.2021, 11.00 Uhr bis Freitag, 01.10.2021, 13.30 Uhr

 


Mittwoch, 29.09.2021 bis Donnerstag, 30.09.2021

 


Mittwoch, 06.10.2021

 


Donnerstag, 14.10.2021

“Persönliche Widerstandskraft aufbauen“



Freitag, 15.10.2021 - 16.00 Uhr bis Sonntag, 17.10.2021 - 12.00 Uhr

Sich selbst finden mit Dantes Göttlicher Komödie

Durch die Hölle über den Läuterungsberg ins...



Freitag, 22.10. - Samstag, 23.10.2021

Moment mal ...Wie wird aus einem Augenblick Begegnung?




Dienstag, 26.10.2021

Umgang mit traumatisierten Patienten/Umgang mit traumatisierenden Situationen